Vernetzungsinstrumente – Telefonkonferenz

von onco am 7. Februar 2011

Dies ist eine der flexibelsten Möglichkeiten für Besprechungen innerhalb eines Betreuungsteams. Für andere Möglichkeiten der Vernetzung schauen Sie hier!

Vorteile

  • Zeitlich flexibel
  • Keine spezielle Technologie nötig

Nachteile

  • Neue Informationen sind schwer nur mit Worten zu vermitteln
  • Durch Reduktion auf das Akustische fehlen wichtige Teile für eine vollständige Kommunikation.

Einsatz

  • Vorallem für kurzfristig nötige technische Diskussionen
    • Setting: wer ist für was zuständig
    • Zwischenbeurteilungen: geht alles wie erwartet?

Ablauf

  1. Nach einer Terminvereinbarung bekommen alle Beteiligten eine Einwahlnummer und einen PIN Code.
  2. Zum vereinbarten Zeitpunkt wählen alle die Konferenznummer.
  3. Nach der Begrüßung werden Sie aufgefordert, Ihre vereinbarte PIN einzugeben. Diese Nummer muss dann über die Telefontastatur eingegeben werden.
  4. Nach Eingabe der korrekten PIN werden Sie sofort in Ihre Telefonkonferenz durchgestellt.
  5. In der Telefonkonferenz können alle Teilnehmer sprechen.
    Die Teilnehmer sollten daher darauf achten, dass sie in ruhiger Umgebung telefonieren, da sonst die Hintergrundgeräusche die Telefonkonferenz stören könnten.
  6. Die Telefonkonferenz ist beendet, wenn der letzte Teilnehmer aufgelegt hat.

Möchten Sie über neue Artikel informiert werden?
Geben Sie Ihre E-Mail Adresse an!

Schreibe einen Kommentar

Früherer Artikel:

Späterer Artikel: